Immersion – Analoge Künste im digitalen Zeitalter

Die Berliner Festspiele starten ein neues Format, das seinen Auftakt im Herbst 2016 hatte und vornehmlich im Haus der Berliner Festspiele, im Martin-Gropius-Bau und im virtuellen Raum auf der ARTE360-Plattform stattfindet. In dem auf drei Jahre angelegten Programm „Immersion“ werden in regelmäßiger Folge künstlerische Arbeiten zur Aufführung und Ausstellung gebracht.

TA-TRUNG entwickelte ein auf dem Zufall basierendes, computergeneriertes Schriftensystem sowie Wortmarke und gestaltete die Werbemedien für den Auftakt. 

  • dsc_9261.jpg
  • dsc_9300.jpg
  • dsc_9303.jpg
  • dsc_9259.jpg
  • dsc_9260.jpg
  • dsc_9257.jpg
  • dsc_9258.jpg
  • dsc_9250.jpg
  • dsc_9251.jpg
  • dsc_9253.jpg
  • dsc_9254.jpg