Im Netzwerk der Berliner Moderne

Sein Atelier war Kreuzungspunkt der Künste, seine Büsten galten als Statussymbol. Die Ausstellung „Im Netzwerk der Moderne“ präsentierte das weitreichende Beziehungsgeflecht Georg Kolbes in seinem ehemaligen Atelier.

TA-TRUNG verwendete neben einem Porträt des Bildhauers eine markige Farbe für die auffällige Ausstellungskommunikation. Seit 2014 ist TA-TRUNG verantwortlich für den visuellen und kommunikativen Auftritt des Museums. 

  • gkm_imnetzwerkdermoderne_plakat_web.jpg
  • dsc_0033.png
  • dsc_0003.png
  • dsc_0023.png
  • dsc_0032.png
Kunde Georg Kolbe Museum
Produkte Plakat Raum