William Kentridge – No It Is!

Die Berliner Festspiele präsentierten William Kentridge im Sommer 2016 mit einer großen Ausstellung im Martin-Gropius-Bau und im Haus der Berliner Festspiele im Rahmen des Festivals Foreign Affairs mit u.a. Kentridges Lecture-Performances "Six Drawing Lessons" aus 2012, einer künstlerischen und autobiographischen Erzählung, die Themen seiner Arbeit von den Anfängen bis heute versammelt.

Kentridges monumentaler filmischer Fries „More Sweetly Play the Dance“ von 2015 bildete für TA-TRUNG die grafische Substanz für das Key-Visual zur Kampagne, die neben Plakaten und Infodrucksachen, Anzeigen und diversen Webbannern auch einen Kino-Trailer beinhaltete.

  • mgb16_kentridge_plakat_a1_rz_path.jpg
  • dsc_8353.jpg
  • dsc_8354.jpg
  • dsc_8355.jpg
  • dsc_8356.jpg
  • dsc_8357.jpg