Der Kauf - Eine Kunstkopfstereophonie

Kann man Glück bauen? Besitzen wir das Eigentum oder besitzt das Eigentum uns? Ausgangspunkt des Hörspiels ist ein unbebauter Ort – eine Brachfläche. In einem Viertel, das dort gebaut werden könnte, wechselt die schönste Wohnung den Besitzer. Zwei Paare werden zu erbitterten Gegenspielern im Kampf um die Immobilie. In der rückwärts erzählten Geschichte erfährt man, wie es dazu kommen konnte. Buch und Regie von Paul Plamper, Hoerspielpark

Neben der Radiosendung wurde eine Version für städtische Brachflächen produziert. Ausgestattet mit Kopfhörern und Audioplayern konnten sich die Besucher auf dem Gelände bewegen und in die Hörwelt eintauchen.

Ta-Trung lieferte die Grafik für die diversen Tafeln, die auf dem Gelände aufgestellt wurden.

  • paul-plamper-ta-trung_der-kauf-9086-04.jpg
  • paul-plamper-ta-trung_der-kauf-9091-06.jpg
  • paul-plamper-ta-trung_der-kauf-9089-05.jpg
  • paul-plamper-ta-trung_der-kauf-9107-07.jpg
  • paul-plamper-ta-trung_der-kauf-9108-08.jpg
  • paul-plamper-ta-trung_der-kauf-9110-09.jpg
  • paul-plamper-ta-trung_der-kauf-1050016-01.jpg
  • paul-plamper-ta-trung_der-kauf-9112-10.jpg
  • paul-plamper-ta-trung_der-kauf-9111-11.jpg
  • paul-plamper-ta-trung_der-kauf-1050094-12.jpg
  • paul-plamper-ta-trung_der-kauf-1050017-02.jpg
  • paul-plamper-ta-trung_der-kauf-1050116-13.jpg
  • paul-plamper-ta-trung_der-kauf-1050059-03.jpg
Kunde Hörspielpark
Produkte Raum
Siehe auch Das akustische Kleist Denkmal